Über mich


Nimm mich, ich bin Single oder Single sucht Single. Unsinn! So fange ich, Kaffeefritze Michael oder OssiMikel, wie ich auch liebevoll genannt werde, nicht an. Da lasse mich doch eher finden oder halte es getreu dem Motto: Bauer sucht Frau. Aber ohne Bauernhof geht das auch nur schlecht. Überhaupt werden die Männer seit jeher von der Damenwelt geheiratet und nicht umgekehrt. Aber mal ganz ehrlich, so einfach wie zu Großmutters Zeiten ist es allemal nicht mehr. Nicht selten dominieren laufende Aschenbecher und die Weiberleit, die meinen mit Tätowierung und Piercings sehen sie cooler aus? Früher waren es Schrotthändler, die damit Moos machten. Heute trägt es die feine Dame von Welt lieber in ihrer Ober-/Unterlippe. Ganz zu schweigen von den Fräuleins, die ihre Haarpracht in den Farben eines Pfaus präsentieren. Die schießen den Vogel ab und bei denen sind dann alle Richtungen drin. Rot, Blau und Grün....

Es begann alles im August 1976. Da wurde ich in der damaligen Kreisstadt Wurzen geboren. Aufgewachsen bin ich in Falkenhain dem heutigen Losstal einer dörflichen Gegend nicht weit entfernt von dieser Stadt. Mit 2 Jahren zog ich mit meiner geschiedenen Mutter nach Leipzig, wo ich irgendwann in den Dölitzer Kindergarten kam. Anschließend ging ich 10 Jahre in eine Realschule, die so genannte 8. POS Fritz Austel in Dölitz (POS = Polytechnische Oberschule für diejenigen, die es nicht wissen), wo ich mit der mittleren Reife und einem guten Zeugnis abschloss. An eine PISA - Studie war da allerdings noch lange nicht zu denken. Kontakte in meine Geburtsstadt Wurzen, wo heute Oberbürgermeister Jörg Röglin regiert, habe ich übrigens keine mehr.

Als die Schulzeit vorbei war, absolvierte ich eine Lehre als Kfz-Mechaniker. Die Ausbildung dauerte 3 1/2 Jahre. Naja, ich wollte lieber etwas anderes erlernen, um damit mein Geld zu verdienen. Leider kann niemand die Zeit zurückdrehen. Es folgten ab 1999 genau 13 Monate Zivildienst über dessen (geringen) Sold ich allerdings kein Wort verlieren werde. Seitdem "werkelte" ich in verschiedenen Unternehmen. Zwischendurch war ich häufig einer von Vielen... ein Arbeit Suchender! Meine Stärken liegen im sozialen Bereich. Weil ich zuhören kann und Einfühlungsvermögen besitze, unterstütz(t)e ich beruflich und privat Menschen bei alltäglichen Dingen. Einkäufe, Behörden, Veranstaltungen, Arztbesuche, Gespräche, der Autokauf und die Wohnungssuche. Mal sehen, wo ich überall noch tätig sein werde. Am besten bei der freiwilligen Feuerwehr Holzhausen, wo ich meinen Durst löschen kann!?

Mit 21 Jahren zog ich für 10 Jahre in die große Kreisstadt Markkleeberg. Sie ist eine schöne Stadt mit allerhand Freizeitmöglichkeiten, die sich südlich der Messestadt Leipzig im Leipziger Neuseenland befindet. Seit Anfang 2007 wohne ich nun wieder in der genannten Weltmetropole mit stolzen 550.000 Einwohnern. Bis zu meiner Pension am 01. September 2043, falls ich sie erreichen sollte, könnte ich mir eine ländliche Gegend mit Bauernhaus vorstellen. Im Erzgebirge, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte oder dem Kindheitstraum Schwarzwald. Allerdings ist das nur was für Familien mit Kindern und nicht für Singles. Dafür müsste ich also keine Hochzeiten für andere, eher für mich selber planen!

Sich unter Druck setzen lassen bringt allerdings nichts. Meine Lust für irgendwelche "sinnlosen" und oft unüberlegten Umzüge halten sich in Grenzen. Womöglich in eine Gegend in der ich mich nicht heimisch fühle, wie viele es tun und eben mal ins Taka-Tuka-Land ziehen. ´ne Probewoche wie bei Inka Bause und ihren Bauern ist da sinnvoller.

Mit meinen Lenzen ist vom alten Sack meist noch nix zu spüren! Anfangs zurückhaltend kann ich später auftauen. Gehören tue ich zu den 16 Millionen Alleinlebenden in Deutschland. Mein Kopf mit dunkelbraunem Haar erreicht um die 1,80 m. Ein gewisser Karl Moik vom Musikantenstadl, der ebenso seine beliebten Silvesterstadl präsentierte, dessen Anhänger ich noch heute mit Andy Borg bin, nannte einst alle Italiener "Spaghettifresser". Ich bin also trotz Deutschem Pass ein Italiener! Spaghetti + Miracoli sind lecker und genauso die Fischfiletgerichte, die gut für die Augen sein sollen.

Und für die neugierigen Damen (Single Women), die mich per e-mail kontaktierten, weil sie den "Macher" der Homepage sehen möchten gibt´s ein paar Klicks tiefer (m)ein Photo...

So, das soll´s erstmal gewesen sein! Mehr zu mir auf den anderen Seiten oder schreibt mir ganz einfach eine e-mail.

PS: Ach so, als Süßer trinke ich auch ganz gern mal ein Schälchen Kakao oder Cappuccino...

Kakaotrinker Michael

 

 

 

Zurückbutton